Hautverträglichkeit von hydroalkoholischen Gels und Lösungen


Wichtig: Hydroalkoholische Gels und Lösungen verursachen kein Brennen auf gesunden Händen. Sollten Sie nach dem Auftragen ein Brennen verspüren, heisst dass, dass die natürliche Schutzbarriere Ihrer Haut beschädigt wurde. Gehen Sie in diesem Fall so vor:

  • Tragen Sie so oft wie möglich eine Handcreme auf
  • Tragen Sie so oft wie möglich Schutzhandschuhe
  • Verwenden Sie zur Reinigung verschmutzter Hände einen milden Handreiniger
Anders als Seifen verbleiben hydroalkoholische Gels und Lösungen auf der Haut. Sie desinfizieren die Haut, verdunsten und hinterlassen eine dünne, feuchtigkeitsspendende Schicht.